Startseite

NFM - Niedersächsischer Fachverband für Motorsport e.V.

   

Wir im Sport in Deutschland

Die Verbandsstruktur


Ideelle Grundlage

Motorsport ist Sport und wie jede andere Sportart Teil unserer Gesellschaft. Motorsport nimmt einen wesentlichen Raum in der Freizeitgestaltung aller Aktiven (Sportler wie Organisatoren) und Passiven (Zuschauer) ein.

Rechtlicher Rahmen

Sport, und somit auch der Motorsport, ist in der Verfassung des Landes Niedersachsen in gleichem Maße wie beispielsweise der Umweltschutz verankert.

Sportlicher Dachverband

Der NFM und die ihm angeschlossenen Vereine sind Mitglied im LandesSportBund Niedersachsen, die Vertretung des gemeinnützig organisierten Sportes in Niedersachsen.

Motorsportlicher Dachverband

Die national Sporthoheit wird vom DMSB - Deutscher Motor Sport Bund e.V. ausgeübt, der gegenüber den internationalen Verbänden FIA (Fédération Internationale de l’Automobile), FIM (Fédération Internationale Motocycliste) und UEM (Union Européene de Motocyclisme) für die Durchsetzung der Internationalen Motorsportgesetze auf nationaler Ebene zu sorgen hat.
Der DMSB ist Mitglied im Deutschen Olympischen Sport Bund (DOSB).

Aufgaben des DMSB

Der DMSB ist zuständig für das Lizenzwesen, das Erstellen von Richtlinien für die Durchführung von Wettbewerben, die Ausbildung von Sportwarten, das Erteilen sportrechtlicher Genehmigungen, die Durchführung von Deutschen Meisterschaften und ihm obliegt die Sportgerichtsbarkeit.

Trägervereine / Landesmotorsport Fachverbände

Mitglieder des DMSB sind neben den so genannten Trägervereinen – ADAC, AvD, DMV – der ADMV, ACE und die Motorsportfachverbände der Bundesländer (LMFV) und andere mehr

DMSB Strategiepapier

Im sogenannten Positionspapier, veröffentlicht am 1.10.2011, hat der DMSB den Breitensport an seine Mitglieder delegiert (siehe www.clubsport-motorsport.de). Dabei ist Clubsport lizenzpflichtig und die Grundausschreibungen gelten in der Regel überall.

Breitensport ist lizenzfrei, wobei allgemeine Regeln zur Zeit erarbeitet werden.

Kooperation auf Landesebene

Die LMFV und die Trägervereine auf Landesebene sind somit zu Kooperationen aufgerufen, um zum einen das über Jahre gewachsene Fachwissen der Trägervereine und zum anderen die Brückenfunktion der Landesmotorsportfachverbände zum LSB im Sinne einer gemeinsamen Sache zu bündeln.

Motorsportvereine

Die tragenden Säulen des Motorsports sind die Veranstalter, in der Regel Motorsportvereine, die einem Trägerverein angeschlossen sind. Sie sind es, die Veranstaltungen nach DMSB Regeln durchführen und gemeinsam mit Sportlern und Sportwarten den Motorsport in der Öffentlichkeit darstellen.

Motorsportler / Sportwarte

Nicht nur aus Solidaritätsgründen sollte ein Sportler/Sportwart Mitglied in einem Verein und dieser Verein wiederum Mitglied im Landesmotorsport Fachverband sein.


Ladegrafik